Was müssen Anrufer beachten?

Für die Anrufer ändert sich, im Vergleich zu einem herkömmlichen Festnetzanschluss, nichts. Wenn Sie eine alte Rufnummer zum Senioren-Anschluss mitnehmen, können Sie unter dieser Nummer ganz genau wie immer angerufen werden. Wenn nicht, erhalten Sie eine neue Festnetznummer mit der Vorwahl Ihres Ortes. Auch der Preis für die Anrufer ist der, wie zu jeder herkömmlichen Festnetznummer. Wer im gleichen Vorwahlbereich wohnt, muss auch Ihre Ortsvorwahl nicht mit wählen. Zusätzlich sind Sie noch über die im Anschluss enthaltene Mobilrufnummer erreichbar.